Steuerelement in Nintex Forms verstecken

Steuerelement in Nintex Forms verstecken

Steuerelement in Nintex Forms verstecken

Grundsätzlich ist das Verstecken von Steuerelementen in Nintex-Forms ja recht einfach. Jedes Steuerelement hat eine Eigenschaft „Sichtbar“, die entweder Ja oder Nein als Wert haben kann.

image

Allerdings wird bei „Nein“ das komplette Steuerelement nicht im HTML-Markup gerendert. Das ist nachteilig, wenn man z.B. eine Textbox hat, die einen technischen Wert beinhaltet (z.B. durch eine Formel berechnet), der Teil des Formulars sein soll/muss aber dem Anwender nicht angezeigt werden soll.

Um solche Elemente einfach nicht anzuzeigen hilft CSS. Einfach dem Steuerelement eine CSS-Klasse (z.B. „myHidden“) zuweisen.

image

Und dann in den Formulareigenschaften folgendes CSS ergänzen:

.myHidden { display:none; }

Allerdings wird damit das Steuerelement auch im Designer nicht mehr angezeigt – das ist vielleicht etwas doof, weil man das Steuerelement ja ggf. doch noch mal bearbeiten will/muss.

Also folgende Zeile danach (!) einfügen, welches das Steuerelement für den Designer wieder anzeigt:

#uiDesignerSurface .myHidden{ display:block; } 

image

Das Ergebnis im Designer sieht dann so aus:

image

Und in zur Laufzeit (oder auch in der Vorschau) ist das Feld dann nicht mehr sichtbar (aber vorhanden!):

image

2 thoughts on “Steuerelement in Nintex Forms verstecken

  1. Jens Kostrzewa

    Sehr geehrter Herr Eiben,
    Ihre obige Ausführung hat mir schon einmal geholfen. Nun eine kurze Frage dazu. Wie kann ich sicherstellen, dass wenn ein Feld per Regel „nicht mehr sichtbar ist“ auch nicht mehr vorhanden ist? Bei einigen Feldern funktioniert das, bei anderen nicht, da habe ich dann einen großen Graubereich, der nicht dynamisch angepasst wird.
    Vielen Dank für Ihren Support,

    Mit freundlichen Grüßen,
    Jens Kostrzewa

  2. Henning EibenHenning Eiben Post author

    Hallo Herr Kostrzewa,

    Wenn Sie Steuerelemente per Regel ausblenden, dann ist das entsprechende HTML-Markup eigentlich immer in der Seite vorhanden, da die Regeln während der Anzeige des Formular ausgewertet werden.

    Sie können allerdings bei den Steuerelementen zT angeben, dass die Größe sich dynamisch anpassen soll. Damit wird der Platz des Steuerelements nicht „freigehalten“ wenn das Element selbst nicht sichtbar ist. Hier sollten Sie ggf. kontrollieren, dass für alle Elemente die dynamische Größenanpassung aktiviert ist. Ansonsten gibt es noch ein paar weitere Faktoren, die eine dynamische Größenanpassung verhindern können (z.B. geschachtelte Panels).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.