Microsoft Teams glänzt nicht nur durch eine neue Auszeichnung

Microsoft Teams glänzt nicht nur durch eine neue Auszeichnung

Microsoft Teams glänzt nicht nur durch eine neue Auszeichnung

Schon im zweiten Jahr in Folge erhielt Microsoft Teams am 19. März den Enterprise Connect Overall Award in Orlando, der die beste Lösung zur Kommunikation und Zusammenarbeit für Firstline Workers auszeichnet. Zusätzlich feierte Teams sein zweijähriges Jubiläum am Markt. Wieso der Technologievorreiter zurecht auf Erfolgskurs ist und welche neuen Funktionen Sie erwartet, erfahren Sie hier.

Die Enterprise Connect 

Microsoft Teams sahnte nicht nur den Overall Award ab. Zusätzlich wurde die Unternehmenslösung neben AWS in der Kategorie „Best Upgrade to an Existing Product“ zum Gewinner gekürt. Insgesamt bewarben sich rekordverdächtigte 62 Unternehmen. Darunter auch für die drei zusätzlichen Kategorien „Best Application of Artificial Intelligence“, „Best Innovation for Collaboration“ und „Best Communications/Collaboration Device“. Schlussendlich verließen AWS (Best Application of Artificial Intelligence, Best Upgrade to an Existing Product), Optanix (Best Application of Artificial Intelligence), MIO (Best Innovation for Collaboration) und Poly (Best Communications/Collaboration Device) das Event als stolze Gewinner*innen.

 

Die Preisträger*innen wurden durch ein vierköpfiges Juroren-Team beurteilt und ausgezeichnet. Schlussendlich war es für eine*n Gewinner*in ein Muss, in den Kategorien technologischer Fortschritt, Innovationsfähigkeit, Differenzierbarkeit, Anwendungsbereiche, Relevanz für Großunternehmen und Mittelständler, Preisgestaltung und Auswirkungen auf Wirtschaft zu glänzen.

 

Microsoft auf Erfolgskurs

Bill Gates und Paul Allen haben sich vor 44 Jahren bestimmt nicht erträumt, wie erfolgreich ihr Unternehmen einst mal sein wird. Unzählige Auszeichnungen und 75% der Marktanteile für führende Betriebssysteme später, ist der Technologie-Gigant noch längst nicht am Ende seiner Erfolgsgeschichte angekommen. Eine besonders stark wachsende Software stellt Microsoft Teams dar. Als ein Hub, der interne und externe Berechtigte intelligent miteinander verbindet, wurde eine neue Ära der Zusammenarbeit geschaffen.

 

Microsoft Teams und seine neuen Funktionen

Die Teamarbeit-Software erweiterte seine Funktionen und Benutzerzahlen in den letzten zwei Jahren rasant. Aktuell nutzen 500.000 Organisationen MS Teams weltweit, um die Kommunikation sicherer, einfacher und organisierter zu gestalten. Zu den Standardfunktionen, um Chats, Besprechungen, Notizen und Dokumente zu kombinieren, wurden 8 neue Features angekündigt:

  1. Individuell anpassbare Hintergründe in Besprechungen sind zukünftig möglich. Ob man nun das eigene Firmenlogo, einen fokussierten Redner mit unscharfen Hintergrund oder eine Office-Ambiente-Hintergrundvorlage aus dem Home Office einblenden möchte – MS Teams ermöglicht dies mit wenigen Klicks.
  2. Content Cameras bilden händische Mitschriften in real-time ab, die auf ein Whiteboard gezeichnet wurden. Abstrakte Konstrukte, Bilder oder Text – all das kann jede beliebige Kamera in Microsoft Teams intelligent abbilden. Ungeachtet ob der Referent selbst vor der Kamera steht.
  3. Microsoft Whiteboard in Team Meetings stellt eine digitale Tafel zur Verfügung, die von allen Berechtigten bearbeitet werden kann. Selbst analoge Tafeln können integriert werden.
  4. Live Untertitel von englischen Meetings können angezeigt werden. Englische Konversationen werden in real-time transkribiert und angezeigt.
  5. Private Channels dienen bald dazu, dass nur ausgewählte Besprechungsteilnehmer*innen die parallel geteilten Dokumente einsehen können.
  6. Informationsbarrieren können eingerichtet werden. Demnach haben nur diejenigen Zugriff auf Inhalte, die eine Berechtigung haben.
  7. Data Loss Prevention vom Feinsten: Admins können sensible Daten davor schützen, dass sie (versehentlich) unerlaubterweise intern oder extern geeilt werden.
  8. Live streaming in Microsoft 365 ermöglichen Kommunikation und Aufzeichnungen in real-time über Teams, Stream oder Yammer. Bis zu 10.000 Teilnehmer*innen sind möglich, die auch noch nachträglich das stattgefundene Event ansehen können.

 

Microsoft Teams wird in den kommenden Jahren noch weitere Funktionen auf den Markt bringen, die die Zusammenarbeit in Organisationen noch intelligenter und sicherer gestaltet. Falls Sie selbst noch kein MS Teams im Einsatz haben, lohnt sich ein genauer Blick auf die vielzähligen Möglichkeiten, die MS Teams ihren Anwender*innen bietet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.