Regressionsfehler im August 2012 CU für SharePoint

Regressionsfehler im August 2012 CU für SharePoint

Regressionsfehler im August 2012 CU für SharePoint

Das Software-Produkte Fehler haben ist ja nicht so neu. Und je umfangreicher und komplexer eine Software ist, desto mehr und kompliziertere Fehler kann es geben. Um diese Fehler zu beheben gibt es Service-Packs und Cumulative Updates (CU) oder Rollups. Über Probleme und Fehler in den CUs habe ich ja in der Vergangenheit auch schon mal geschrieben.

Nun ist in einem Regressionstest aufgefallen, dass im August 2012 CU ein Fehler enthalten ist, für den nun ein kritischer Fix herausgebracht wurde. Todd Klindt beschreibt in seinem Blog-Post “SharePoint 2010 Navigation error introduced in August 2012 CU” diesen Fehler, und auch was es mit diesem Update auf sich hat.

Zusammenfassend: im August 2012 CU ist ein Fehler, für den nun ein Fix vorhanden ist. Dafür muss zunächst das Dezember 2012 CU installiert werden. Wird nach dem Fix das Februar 2013 CU installiert, dann kann das die gesamte SharePoint-Farm “zerstören”. Also auf keinen Fall das Februar 2013 CU installieren!!

Meldungen, wie diese zeigen, dass man CUs nicht einfach so installieren sollte weil sie rauskommen. Service-Packs sollten idR immer recht zeitnah installiert werden, CUs nur wenn sie wirklich notwendig sind – im Zweifel öffnet man damit die Büche der Pandora.

Sinnvoll ist also das SP1 zu installieren, zusammen mit dem Juni 2011 CU. Bei der Veröffentlichung des SP 1 wurde das Juni 2011 CU gleich mit veröffentlicht, welches einige massive Probleme mit dem UPS aus dem SP 1 beheben sollte (dem Schmerzpunkt eines jeden IT-Pro!). Aber leider sind da wohl auch einige Regressions enthalten. Wenn ich mir so die Liste der CUs ansehe, dann gibt es eigentlich in nahezu jedem CU Fehler, die in einem anderen CU wieder behoben wurden, aber dafür dann auch wieder andere Fehler einführen. Seit dem SP 1 habe ich kein CU gefunden, was nicht neue Fehler einführt. Somit kann man nicht ein bestimmtes CU empfehlen – man muss sich überlegen, mit welchen Fehlern in SharePoint man am besten leben kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.