ELOarchiveLink

ELOarchiveLink

ELOarchivelink – mehr als eine Dokumenten-Archivierung für SAP ECC (R/3)

ELOarchivelink ist die von SAP zertifizierte ELO-Schnittstelle für SAP ArchiveLink. Mit SAP ArchiveLink lassen sich beliebige SAP Belege einem Dokument zuordnen, welches revisionssicher in einem Archivsystem abgelegt wird. SAP bleibt in diesen Szenarien das führende System, so dass das Archivsystem lediglich als Backend für die Archivierung genutzt wird.

Im Standard stellt SAP ArchiveLink verschiedene Szenarien für die Anbindung von (eingehenden) Dokumenten bereit. So lassen sich Dokumente manuell über die SAP GUI einem Beleg zuordnen oder die Zuordnung findet automatisiert über einen Barcode statt. Bei der Barcodeerfassung werden die Verfahren ‚Frühe Erfassung‘ und ‚Späte Erfassung‘ unterstützt. Dies bedeutet, dass es egal ist, was zuerst vorhanden ist – der SAP Beleg oder das gescannte Dokument – eine Zuordnung ist über den Barcode immer eindeutig. Hierdurch lassen sich die verschiedensten Unternehmensprozesse abbilden. Ausgehende Dokumente und Drucklisten können ebenfalls automatisiert mittels ArchiveLink abgelegt werden.

Module
LabelPrint: ELOarchivelink bietet neben den SAP ArchiveLink Standardfunktionalitäten noch einen erweiterten Funktionsumfang. Mit dem Modul LabelPrint ist es möglich Barcodes zu erstellen, welche eindeutig einem SAP Beleg zugeordnet werden können – der Ausdruck erfolgt über einen speziellen Barcodedrucker, so dass die Zeit der teuren Barcoderollen vorbei ist.
Indexdownload: Mit dem Modul Indexdownload wird ermöglicht, Daten aus SAP Belegen dem Dokument in ELO als Verschlagwortungswerte zuzuweisen. Hierdurch kann auch in ELO auf Beleginformationen zugegriffen werden, was z.B. ELO-Workflows auf einem Dokument ermöglicht, welcher Personen involviert die keine Nutzerkennung in SAP besitzen. Über ELO4SharePoint ließe sich ein solcher Workflow auch komplett ohne Client-Installation abarbeiten.
Activator: Das Modul Activator ermöglicht hingegen das Hochladen von Daten nach SAP. So kann z.B. zu einem ELO Dokument ein Workitem erstellt werden, welches die Belegvorerfassung öffnet, wobei die in ELO gesammelten Informationen als Vorschlagwerte bereits eingetragen sind. Eine komplette Blindbuchung ist ebenfalls möglich. In Verbindung mit dem DocXtractor, welcher Beleginformationen aus einem Dokument extrahiert, sind somit Szenarien denkbar, die ohne Benutzerinteraktion eine Rechnung in SAP buchen.

busitec GmbH
Neben der Integration von ELO als Dokumentenmanagement- und Archivsystem für SAP ECC (vormals R/3) bietet die busitec GmbH mit ELO4SAP Business One auch eine nahtlose Integration in SAP Business One – die ERP Software für KMUs der SAP AG.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.