5 gute Gründe, warum wir Nintex Partner sind

5 gute Gründe, warum wir Nintex Partner sind

5 gute Gründe, warum wir Nintex Partner sind

Wenn man schon mehr als 10 Jahre SharePoint-Projekte plant, durchführt und betreut stößt man früher oder später auf Nintex. Neben den anderen großen Playern auf dem Markt hat uns das Produkt als Erweiterung unserer durchgeführten SharePoint-Projekte von Beginn an begeistert.

Mittlerweile haben wir in den Bereichen Workflows und Forms diverse Projekte durchgeführt und starke Kompetenzen aufgebaut, dass es nur noch eine einfache Schlussfolgerung ist ein offizieller Partner zu werden.

 

Welche 5 guten Gründe haben uns hier aber am Meisten bewegt?

 


Durch Workflow-Automatisierung und Formulare werden Prozesse leichter gemacht

Workflow-Management ist ein wichtiges Thema in jedem Unternehmen. In den Abläufen werden ständig Informationen oder Dokumente weiter gereicht und dabei Abteilungen übergreifend mit einbezogen. Diese sich wiederholenden Prozesse kann man mit manueller Weitergabe und individueller Kommunikation umsetzen, oder mit Hilfe eines Workflows alle Schritte automatisieren.


Dadurch verhindert man:

– Ineffizienz
– Inkonsistenz
– Hohe Risken
– geringere Produktivität

Mit dem webbasierten Drag-and-Drop-Designer erstellt man im Nu benötigte Formulare für eine schnelle digitale Erfassung und Weiterverarbeitung. Die direkte Integration der Nintex Forms in SharePoint erlaubt die Erstellung der Formulare ohne den Wechsel in ein anderes System.

 


Irgendwann stößt man in Projekten mit dem SharePoint Designer an natürliche Grenzen

Mit dem SharePoint Designer kann man einfache Geschäftsprozesse mit Hilfe eines Workflows automatisieren. Das klappt auch sehr gut und ist in der einfachen Form intuitiv und leicht nachvollziehbar. Mit Hilfe von Bausteinen baut man sich seinen Prozess nachbauen. Aktionen, die der SharePoint Designer dann bspw. nicht mehr bieten kann sind:  „Wenn ein neuer Mitarbeiter eingetragen wird, erstelle AD-Konto und trage dem HR-Team automatisch Termine zur Begrüßung und Einführung des Mitarbeiters ein.“

Dann geht es über zu komplexen Abläufen, die mehrere Schleifen und Prüfungen erfordern. Hier kommen dann Nintex Workflows ins Spiel.

 


In SharePoint und Office 365 integriert

Nintex setzt direkt auf SharePoint auf und das schon seit den Versionen 2007, 2010, 2013 und auch zukünftig 2016. Heißt im Umkehrschluss, dass es eine Software mit viel Geschichte und spannender Zukunft ist. Ein wichtiger Faktor ist auch die Flexibilität, denn egal wo du mit SharePoint arbeiten möchtest, Nintex ist da.

Ist SharePoint ein zentraler Punkt für alle bewegten Dokumente im Unternehmen, ist Nintex eine Ergänzung, welche die Automatisierung und Digitalisierung noch weiter voran bringt.

Nintex Workflow for Office 365

Dies gilt auch für die Nintex Forms: Müssen im Rahmen eines Workflows Informationen von Benutzern abgefragt werden, kann man diese Darstellung mit Nintex Forms anpassen. Eines der beliebtesten Anwendungsbeispiele sind Dienstreisenanträge:

Der Antrag wird über ein Formular erstellt, die Freigabe läuft mit Hilfe eines Workflows automatisch an die verantwortlichen Personen und schlussendlich kann auch die Spesenabrechnung darüber abgebildet werden.

 


Im Einsatz bei mehr als 5.000 Unternehmen

Die Software ist mitunter bei vielen Fortune500 Unternehmen im Einsatz, somit auch ständig in der Weiterentwicklung. Die Nutzer profitieren vor allem vor der intuitiven Oberfläche, direkt im SharePoint kann sich der User ziemlich leicht den ersten Workflow zusammenklicken.

 


Beim Workflow-Special zeigt Henning Eiben Anwendungsfälle für Nintex

Wir möchten allen zeigen, wie einfach und schnell man beispielsweise einen Workflow zum Mitarbeiter-Onboarding erstellt hat. Daher ist Henning Eiben  bei dem Workflow-Special dabei, das federführend von Andrej Doms (SharePoint Rhein-Ruhr) organisiert wird. Ein Anwendungsfall – mehrere Lösungsansätze! Sie werden live gezeigt, darunter auch die Nintex-Lösung. Die Vorstellung fand schon bei diversen Veranstaltungen statt. Als nächstes steht die European SharePoint Conference in Stockholm auf der Agenda.

 

Weitere Informationen zu Nintex Workflows, Nintex Forms und der Workflow-Automatisierung folgen zeitnah auf www.busitec.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.